Startseite > Lösungen > Qualitätssicherung in der Schmerz- und Intensivtherapie > QUIPS - Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie >

QUIPS - Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie

QUIPS - Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie ist ein multizentrisches, interdisziplinäres Benchmark- Projekt zur Verbesserung der Akutschmerztherapie in deutschen Krankenhäusern. Ziel ist die Verbesserung der Ergebnisqualität in der postoperativen Schmerztherapie durch eine standardisierte Erhebung weniger Qualitätsindikatoren mittels der von der Takwa GmbH entwickelten Fragebogensoftware, ihre Analyse und Rückmeldung an die beteiligten Kliniken. Ein Webbasiertes automatisiertes Feedback ermöglicht internes und externes Benchmarking sowie eine kontinuierliche Verlaufsbeobachtung.

Damit steht erstmalig für den deutschsprachigen Raum ein System zum Vergleich der Qualität der postoperativen Schmerztherapie zwischen verschiedenen Kliniken zur Verfügung, das sich durch eine standardisierte Datenerhebung, eine zeitnahe Analyse sowie ein webbasiertes Feedback auszeichnet.

Die Schirmherrschaft über das Projekt haben die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und der Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) inne. Derzeit nehmen über 200 Kliniken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an dem Instrument zur Qualitätsverbesserung in der Schmerztherapie teil.

QUIPS wird wissenschaftlich begleitet durch das QUIPS-Team unter der Leitung von

PD Dr.med. Winfried Meißner
Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie Universitätsklinikum Jena

Informationen zu dem Takwa-Produkt:

Weiterführende Links:

 

 

Messen und Kongresse

Deutscher Teleneurologie
Kongress 2017

Erfurt, 23.06.2017 bis 24.06.2017

 

RETTmobil 2017
Fulda, 10.05.2016 bis 12.05.2016
Messestand: Thieme DokuFORM

 

hub conference
Berlin, 22.11.2016